Physiotherapie

Physiotherapie und Krankengymnastik sind Formen spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll. Die Physiotherapie orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten, die bei der physiotherapeutischen Untersuchung festgestellt werden.

Bewegungstherapie und Krankengymnastik

Bewegungstherapie und Krankengymnastik sind Hauptaufgaben der Physiotherapie. Physiotherapie kann Erkrankungen durch aktive und passive Bewegung heilen, oder ihnen vorbeugen. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassungen und Beratung dazu, dem Patienten Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Das Tanzberger Konzept

Im Rahmen des Tanzberger Konzepts, bieten wir bei uns Physiotherapie zu Beckenboden-Inkontinenz-Beschwerden an. Die Fachkompetenz vertritt in unserem Haus Fr. Christina Erben und Frau Anette Huber. Mit ihrer über 20-jährigen therapeutischen Erfahrung entsprechen wir den aktuellen Behandlungsrichtlinien.

Bobath Konzept

Nach Fr. Berta Bobath kann die Umorganisationsfähigkeit des Gehirns dazu genutzt werden erkrankte Hirnregionen (neurologische Erkrankungen wie z. B. nach einem Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose) durch neu Vernetzung und Intensivierung in anderer Hirnbereiche zu verlagern. Damit gewinnen die Patienten ihre Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung der Lebensqualität zurück.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben sie uns eine Nachricht Kontakt